Archiv der Fantasie

*Schreibgefühl* 1. – frei wie ein Vogel

p1050489

Gestern war einer dieser Abende.

Es war bereits dunkel, auch das Licht der Straßenlaternen fand keinen Weg durch die heruntergelassenen Rolläden.

Vor mir nur ein leuchtendes Rechteck. Die Musik, die durch die Kopfhörer in meine Gehörgänge rieselte nahm ich schon lange nicht mehr wahr.

Ich hatte mich kurz in meine Geschichte eingelesen, eine halbe Seite nicht mehr.

Ich probierte etwas aus und der angesprochene Charakter reagierte, viel spannender und zwiegespaltener als ich es mir erhofft hatte. Er zeigte mir seine Emotionen wie nie zuvor, traf die richtige Entscheidung und nahm sich selbst zurück. Obwohl er sonst immer der Rüpel in meinem Team aus Hauptcharakteren war. Und das Beste, es passte zur Storyline, es las sich nicht unglaubwürdig und es war eine überraschende Wendung.

Ich schrieb, bis mir wortwörtlich die Augen zufielen. Automatisch drückte ich auf die blaue Diskette, zog die Kopfhörer aus den Ohren, fuhr den Laptop herunter, lies in neben mir im Bett liegen und legte den Kopf auf das Kissen.

2 Antworten auf „*Schreibgefühl* 1. – frei wie ein Vogel“

Hier kannst du einen Kommentar verfassen (:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: