Archiv der Fantasie

*Rezension* – Karma Girl Bigtime 1 von Jennifer Estep

*Diese Rezension enthält keine Spoiler*

*Triggerwarnungen: Nacktheit, Bettszenen, Kämpfe, Tod*

Hallo du,

ich hatte mir dieses Buch gekauft, um mich ein wenig von meinen Prüfungen abzulenken. Ich wollte mal wieder etwas aud der Kategorie „new and famous“ lesen. Außerdem sollte das Buch leicht zu Lesen sein. „Karma Girl“ ist mein erstes Buch von Jennifer Estep

Eckdaten zum Taschenbuch:

Autorin: Jennifer Estep

394 Seiten

12,99 Euro

Piper Verlag GmbH 2017

Originaltext bei Berkley Books in New York veröffentlicht (2007)

Gesamteindruck:

Das Buch verspricht eine Mischung aus Liebesgeschichte, Rachegelüsten und vielen heißen Superhelden.

Positiv fand ich, das das Buch konsequent in der Ich- Perspektive von Carmen Cole. Wenn man bedenkt das momentan fast alle Bücher in der dritten Person erzählt werden ist das eine schöne Abwechslung.

Das Tempo der Erzählung empfand ich als angenehm, ich wusste immer wo ich mich gerade befand. Die Action würde recht gut verteilt, der Showdown bekommt ausreichend Zeit und Raum um sich zu entwickeln.

Die Sprache ist einfach, verständlich und es tauchen wenig Stilblüten auf. Literarisches gibt es kaum, was bei diesem Genre aber nicht stört und auch nicht zu erwarten war. Es gibt viele lebendige Dialoge.

Negatives:

Nicht so toll fand ich, dass die ersten ca. 50 Seiten in geraffter Form die Lebens/Vorgeschichte der Hauptperson erzählt haben. Es hat lange gedauert bis mich die Geschichte interessiert hat. Obwohl einige Teile der Geschichte neu und abwechslungsreich erzählt werden gab es mir zu viele Klischees. Die Superhelden tragen hautenges Latex, sehen immer super aus, sind topfit obwohl sie essen was sie wollen…

Zwar denkt sich Carmen bei solchen Szenen ihren Teil und verdreht oft selbst die Augen was schon echt witzig war – zu lesen bekommt man die Klischees aber trotzdem.

In dem Buch gibt es mehrere überraschende Wendungen, die für mich leider weniger überraschend als einfach vorhersehbar waren. Das nimmt der Geschichte die Spannung. Übrig bleibt eine Liebesgeschichte mit Klischee und naja immer noch Latex. Die Szenen im Bett werden aber nicht zu sehr ausgeführt und Details gibt es nicht allzu viele. Für mich ein eher neutraler Punkt.

Empfehlungen:

Ich empfehle dieses Buch für alle, die einer starken Frau mit einer Vorliebe für starke Männer durch die Großstadt folgen wollen. Fans von Superhelden- Action und Büchern ohne Klischees werden eher nicht überzeugt sein.

Bewertung: 3 von 5 Hasen

hasex3

Diese Rezension ist subjektiv. Das Buch kann von jedem anders empfunden werden. Triggerwarnungen erstelle ich nach meinem persönlichen Empfinden.

Eine Antwort auf „*Rezension* – Karma Girl Bigtime 1 von Jennifer Estep“

Hier kannst du einen Kommentar verfassen (:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: