Archiv der Fantasie

*Lyrik* – Schlaflos

Schlaf perlt ab von meinem Körper

Die dicken, zähen Tropfen fallen ungenutzt hinab in die Schwärze

Ich treibe wie ein Blatt auf schwarzem Fluss aus Schlaf.

Kein Gewicht, das mich hinabzieht. Kein Wille.

Will gurgelnd eingesaugt werden – gebe mich hin und auf

In das Vergessen. Treiben in der Leere

*Lyrik* – In den Schatten

In den Schatten

 

Fehler, Fehler komm zu mir ich rufe dich und will dich nicht.

Wiederholungen bestimmen

Tränenüberströmt umklammere ich das Lenkrad,  Instinkt übernimmt das Gaspedal

Immer wieder finde ich mich hier

Wieder und wieder die gleichen falschen Entscheidungen die mich höhnisch winkend zu sich rufen

und ich schreie und sie hören mich, folgen mir

Ich stoße sie von mir, verschaffe mir Platz

Weiterlesen…

*Foto-Projekt* 5. – Verlorene Dinge

Hallo du,

heute habe ich ein ungewöhnliches Foto-Projekt für dich. Ich gehe gerne spazieren und sehe dabei immer wieder Dinge die verloren gegangen sind.

Manchmal handelt es sich nur um Müll, verloren für die Kette aus Recycling, teilweise absichtlich in die Umwelt geworfen.

Manchmal jedoch werden Dinge vergessen, sie sind dann auf andere Weise verloren. Oft werden diese von jemandem an gut sichtbarer Stellen positioniert um demjenigen, der die Sache verloren hat, das Finden zu erleichtern.

Eine schöne Geste, findest du nicht auch?

Weiterlesen…

*Lyrik* – Langeweile spinnt

Langeweile spinnt

Klebrige Fäden, quer und verkreuzt

 

In Hoffnung gehüllt,

zu fangen,

etwas Spannendes.

 

Farbige Partikel,

aus der Luft gegriffen

strahlen heller als normal.

 

Befreit von (Über)-Forderung

Wird Altbekanntes neu