Archiv der Fantasie

*Erfahrungsbericht* – Leipziger Buchmesse 2018 – Teil 2

Hallo du,

toll, dass du auch bei Teil zwei meiner Messeerfahrungen dabei sein willst. Ich starte mit verschiedenen Verlagen, Selfpublishern und Autorenvereinigungen, die mir auf der Messe besonders aufgefallen sind.

Ich starte mit den Verlagen.

Der Stand des Eisermann Verlages hat mich alleine schon wegen der liebevollen Gestaltung und den vielen neuen Fantasybüchern überzeugt.

20180317_134346.jpg


 

Weiter geht es zum papierverzierer Verlag. Von diesem Verlag habe ich, bevor ich ihn auf der Messe gesehen habe, noch nie gehört. Viele phantastische Romane warten hier auf Leser. Ich habe bisher noch keines der Bücher gelesen, bin aber nach dem stöbern im Verlagsprogramm schon sehr gespannt auf den ein oder anderen Titel.

20180316_115332


Auch dem Talawah Verlag habe ich einen Besuch abgestattet. Hier gibt es nicht nur Fantasy, sondern auch viele weitere Genre zu entdecken.

20180317_130732


Das Buch, das ich dir in meinem ersten Teil des Messeberichts gezeigt habe, habe ich mir beim Sternensandverlag gekauft.

20180317_142033.jpg


Als nächstes möchte ich dir zwei tolle Autor/innen vorstellen, die ich auf der Messe kennenlernen durfte. Ich habe noch viele andere Autor/innen und Buchmenschen getroffen, möchte mich aber heute auf diese beiden beschränken.

Am Stand des Nornennetzwerk habe ich zufällig Janna Ruth kennengelernt. Sie war so nett, ein Bild mit mir zu machen und mir ein Säckchen, voll mit Informationen zu ihr und ihrem Buch „Im Bann der zertanzten Schuhe“ in die Hand zu drücken. Ich blieb noch eine Weile am Stand und lauschte ihrer Lesung. Am Ende überraschte uns Janna mit einem Rollenspiel, bei dem jeder eine andere Person aus ihrem neuen Projekt spielen durfte. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten, aber es scheint ein spannungsgeladenes Buch zu werden!

20180318_174301


Der zweite Autor, den ich auf der Messe getroffen habe, ist Thorsten Hoß. Vielen ist er auf Twitter als „der Drache“ bekannt, im echten Leben habe ich ihn aber nicht feuerspeiend, sondern als humorvoll und liebenswert kennengelernt. Er verlegt als Selfpublisher die Lunaria Romane. 

P1060130.JPG

Links im Bild Thorsten, rechts bin tatsächlich ich zu sehen (Ich bin recht Fotoscheu – sobald eine Linse auf mich gerichtet ist kommt so ein Gesichtsausdruck zustande. Ich garantiere dir, ich hatte viel Spaß auch wenn ich nicht so aussehe)!


Den oben bereits erwähnten Nornennetzstand habe ich natürlich ebenfalls ausführlich erkundet.

20180317_143810.jpg


Nun komme ich zu einem Thema, das auch dieses Jahr wieder alle Messebesucher betroffen hat. Wie auch schon im Jahre 2017 kam es auf der LBM zu Auseinandersetzungen mit extremen Vereinigungen/Organisationen etc. Das Archiv der Fantasie ist kein Ort, der sich mit Politik auseinandersetzt. Hierzu gibt es viele seriöse Quellen und ich empfehle, das du dich mit dem Weltgeschehen auseinandersetzt.

Ich möchte nur erzählen, wie ich diese Situation erlebt habe. Ich glaube nicht, dass eine Messe, zu der auch Kinder und Jugendliche kommen, der richtige Ort ist, um solchen Vereinigungen einen Platz zu geben. Sollte man sie verbieten? Ich finde ja, denn mit Extremen kann nicht diskutiert werden. Ich habe mir meine Meinung gebildet und stehe jedem, der sich unsicher ist bei deren/dessen Meinungsbildung zur Seite. Informieren, wählen gehen, die Unwissenden aufklären. Das sind für mich die richtigen Wege.

Ich habe die genannten Verlage gemieden, wie die meisten andern auch. Bei den lauten Ansagen wurde weg gehört und aufdringliche Flyerverteiler wurden ignoriert.


Ich hoffe, dir hat dieser zweite Teil des Berichts trotz der ernsten Thematik am Ende gefallen.

Schreibe doch in einem Kommentar, wie dir die Messe gefallen hat (:

Alles Liebe

deine Laura

16 Antworten auf „*Erfahrungsbericht* – Leipziger Buchmesse 2018 – Teil 2“

  1. Das war voll schön dich zu treffen! Ach ja, und du bist nicht die einzige, die sich doof auf den Fotos findet. Im übrigen habe ich von der Messe viel schrecklichere Fotos gesehen – das ist eben so, wenn man sich für die Öffentlichkeit entscheidet. Man muss dazu stehen 😎 Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder und dann machen noch mehr von den schön gestellten Fotos 😘
    P.S. ganz viele Grüße auch von dem uralten Drachen

    Gefällt 1 Person

  2. Du siehst gut aus, auch wenn du grad etwas verkrampfst durch den Schreck der Fotolinse .. Morgen hab ich Zeit mal wieder hier zu lesen. Aber jetzt muss ich erstmal schlafen: Morgen um zwei Uhr aufstehen. Ich wünsch dir ne gute Nacht, meine Liebe

    Gefällt 1 Person

      1. Diese T-Shirts müssten wir alle Tragen .. Ich hab auch eins machen Lassen: Schwar mit grauer altenglischer Schrift: „Prinz Prospero“ und darunter „Offenbach“. Aber deins mit der App ist natürlich besser, Kult. Bis dann ..

        Gefällt 1 Person

      2. Es gibt auch bei Shakespeare schon einen PP in „Der Sturm“. Mir gefiehl der Name als Nick wegen seines Klanges und natürlich weil ich Shakespeare und Poe sehr mag. Jetzt aber Nachti 😉

        Gefällt 1 Person

  3. 2Eben hab ich deinen Bericht in Ruhe gelesen. Du hast dir wirklich viel Mühe gegeben und ein paar tolle Stände und Menschen vorgestellt und ein wenig davon erzählt, was drumherum geschieht. Das mit den Extremen kannst du mir mal mailen, weil ich das nicht verstehe. Aber es interessiert mich, weil es mich betroffen macht, das kaum ein friedliches Invent mehr ohne irgendwelche Störer, die wohl selbst gestört sind, stattfinden.

    „Mailadresse gelöscht“

    Ist natürlich nur ein Angebot: Du musst mir nicht schreiben. Ansonsten wünsche ich dir, meine liebe Sis, dass du weiterhin fleißig schreibst und bald selbst bei der Buchmesse deine Texte vorlesen kannst. Das Potential hast du. Aber zwischen Den Buchdeckeln ist viel Platz und den musst du ausfüllen können.
    Bis dahin, dein Bro 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für deine Meinung, ich freue mich immer wenn du mir so ausführlich schreibst.
      Ist es okay, wenn deine Mailadresse in dem Kommentar bleibt oder soll ich sie mir aufschreiben und dann aus dem Kommentar löschen?
      Danke, dass du an mich glaubst und wie du sagst, jetzt muss ich mal etwas fertigschreiben 😌
      Alles Liebe
      Laura

      Gefällt 1 Person

      1. Oh bin ich dumm. Ja, dann lösch sie lieber. Ich bin grad beim FS (Frühstück) und sichte später mein Mailfach. Geduld. Muss noch joggen und duschen und das dauert bei mir immer, weil mich beim Joggen die Natur ablenkt und beim Duschen ich mich rasiere .. LG PP

        Gefällt 1 Person

Hier kannst du einen Kommentar verfassen (:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: